Podologische Komplexbehandlung /

medizinische Fußpflege [39,00 €]
- Fachgerechtes Schneiden und Schleifen der Nägel
- Behandlung von Nagelinfektionen
- Behandlung von pathologischen (krankhaften) Nägeln
- Entfernung von Hühneraugen
- Behandlung von Hornhaut, Schwielen, Fersenrissen
- abschließende Hautpflege

 

 

Podologische Komplexbehandlung Diabetiker [39,00€ oder auf Rezept]
Fachgerechte medizinische Fußbehandlung zur Verhütung von Folgeschäden.
 

Die Behandlung erfolgt wie die normale podologische Komplexbehandlung, jedoch zusätzlich: In angemessenen Abständen: umfangreiche Anamnese [Befunderhebung am Fuß in Bezug auf Durchblutung, Oberflächen – und Tiefensensibilität] - Fußpflegerische Schulung des Diabetikers - Inspektion der Füße und Schuhe incl. Beratung

Podologische Teilbehandlung [ 30,00€]

 

Hier erfolgt die Behandlung eines spezifischen Problems. Wenn Ihnen ein eingewachsener Zehennagel Schmerzen bereitet, ein von Nagelpilz befallener Nagel abgeschliffen werden muss oder Sie ein Hühnerauge drückt - ich helfe Ihnen gern.

 

Orthonyxiespange nach Fraser [Rezept/ 145€] (Nagelkorrekturspange)
Eingewachsene Zehennägel [meist Großzeh] aber auch eingerollte Nägel gehören zu den häufigsten Beschwerden überhaupt.

Sie sind sehr schmerzhaft und lassen sich oft nur durch diese Spezialtechnik effektiv behandeln.

Eine Operation wird dadurch unnötig!

Die Orthonyxiespange dient der schmerzlosen, individuellen Nageltherapie, um die Wuchsrichtung des Nagels zu korrigieren.

In manchen Fällen übernimmt Ihre Krankenkasse die Kosten der Behandlung bei einer Verordnung durch                                              Ihren Hausarzt/Facharzt.  Ich berate Sie dazu gern.

Medikamentöse Warzentherapie [30,00 €]
Fast jeder hat sie irgendwann einmal – Warzen.

Sie scheinen nahezu unverwüstlich und es gibt viele Methoden sie zu behandeln.

 

Die Behandlung der medikamentösen Warzentherapie ist eine Teilbehandlung, wobei die Verhornung entfernt, das Medikament aufgetragen und eine Abdeckung angelegt wird. 

Danach geben wir Ihnen Hinweise und Tipps zur weiteren Behandlung 

Fußreflexzonentherapie

[Erstbehandlung mit ausführlicher Anamnese 70€| 1h, jede

  weitere Behandlung 40€| 40min]

 

Längst ist bekannt, dass die Füße ein Spiegelbild des Körpers sind. In der FRZT (Fußreflexzonentherapie) machen wir uns dieses zu Nutze. Dieses alternative Behandlungsprinzip, welchens schon vor tausenden von Jahren in China, Indien, Ägypten und einigen Indianerstämmen genutzt wurde, basiert auf der Massage verschiedener Druckpunkte des Fußes. So wird ein Reiz an das jeweilige Zielorgan gegeben und so der Heilungsprozess unterstützt.

 

Indikationen:

- chronische Leiden wie Kopfschmerz, Migräne, prämenstruelles Syndrom

- Wechseljahrsprobleme

- Verdauungsprobleme

- Kreislaufprobleme

 

Es gibt jedoch auch Kontraindikationen, die beachtet werden müssen. Nährere Informationen dazu bespreche ich mit Ihnen.

Nagelprothetik [30,00€ plus Materialkosten ab 7€ - 10€]
Der Verlust oder Teilverlust einer Nagelplatte lässt sich optisch durch die Anfertigung eines Modells aus Kunstharz überdecken. Die Nagelplatte beschädigter Nägel wird ergänzt und somit repariert. Diese Methode dient auch der Erhaltung des Nagelfalzes bei Totalverlust des Nagels. Sie haben wieder optisch vollständige, schöne Nägel.

Taping [nach Aufwand ab 20,00€]

Bei schmerzenden und/oder deformierten Füßen und Zehen.

Unangenehme Schmerzen im Bereich der Ferse – Ursache ist oft ein Fersensporn, der eine Entzündungssymptomatik mit sich bringt.

Eine Behandlungsmöglichkeit bei akuten, starken Beschwerden ist die Tape-Verband-Technik. Sie gewährleistet eine Entlastung und fördert die Ausheilung der Entzündung.

 

Weitere Behandlungsfelder: z. B. Hallux valgus [„Ballenzeh“], Metatarsalgie [Vorfußschmerz].

energetische Fußmassage [20min| 27€]
Wie auch der Körper, bestehen unsere Füße aus einer Vielzahl von Muskeln und Bändern, die bei starker Beanspruchung auch verspannt sein können.

 

Wer einmal in den Genuss einer Fußmassage gekommen ist, weiß, wie wohltuend diese ist.  

 Tun Sie Ihren Füßen etwas Gutes!

Orthosen [nach Aufwand ab 40,00€]
Bei Problemen mit dem „Ballenzeh“ = Hallux valgus [schmerzende, gerötete  Fußballen], Entzündungen durch Hühneraugen, v. a. zwischen den Zehen, Druckstellen beim Spreizfuß, Schmerzen im Vorfuß – die Möglichkeit des Einsatzes einer Orthose bietet sich an vielen Bereichen des Fußes.

 

In der Podologie sind Orthosen wichtige Korrektur- und Hilfsmittel aus Silikon. Sie werden individuell nach den jeweiligen Gegebenheiten angefertigt. Es ist möglich den Fuß zu entlasten oder zu korrigieren.

 

Beratung [20,00€]

 

Beratung bei Fragen zu Erkrankungen des Fußes, z.B. Nagelmykose, eingewachsenem Nagel o.ä.