Liebe Patienten / Kunden,

 

aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation einige Erklärungen: 

 

 

 

                                    

 

In der Praxis wird stets, zur Zeit aber verstärkt, auf adäquate Hygienemaßnahmen geachtet.

 

Ich möchte Sie aufgrund der bundeseinheitlichen Bestimmungen bitten, an Ihrem Termin eine Mund-Nasen-Maske zu tragen.

 

Bitte geben Sie auf sich acht und bleiben Sie gesund.

 

Kristin Hildebrandt

Keine Testpflicht für

PatientInnen/ KundInnen

von Podologen!

 

 

In §28 Nr. 8 des IfSG wurde die Testpflicht für körpernahe Dienstleistungen jenseits des Medizinrechts, z.B. Friseurbetriebe und Fußpflege, verankert.

 

PatientInnen / KundInnen der Podologie, als staatlich geregelter Gesundheitsberuf, sind hiervon ausgenommen. Hier gilt weiterhin der Infektions- und Arbeitsschutz.

 

Das bedeutet, während Testpflicht für die (kosmetische) Fußpflege als körpernahe und nicht medizinische Dienstleistung greift, müssen PatientInnen/ KundInnen in Podologie-Praxen nach wie vor keinen Corona-Test vorlegen.